Lohnpfändung – mit Arbeitshilfen online

39,95 

Herbert Watzling ist beim Landesamt für Finanzen in Koblenz beschäftigt und war dort für die Bearbeitung von Lohnpfändungen zuständig. Aufgrund seiner über 30-jährigen Erfahrung weiß er, worauf es bei Lohnpfändungen ankommt.

10. Auflage 2019

Beschreibung

Autor: Herbert Watzling

Die neuen Freibeträge für die Lohnpfändung bedeuten wichtige Änderungen für Betriebe: Alle laufenden Pfändungsverfahren müssen den neuen Freibeträgen angepasst und neue Fälle gemäß den Freibeträgen berechnet werden.

Arbeitgeber haften dafür, wenn Pfändungsbeträge falsch berechnet oder das Gehalt trotz Pfändung an den Arbeitnehmer überwiesen wurde. Wie Sie solche Fallen vermeiden und den pfändbaren Betrag korrekt berechnen, zeigt Ihnen dieser Leitfaden. Er bietet Ihnen alle wichtigen Informationen, zahlreiche Beispielberechnungen und die besten Tipps aus der Praxis.

Inhalte:

  • Neu: Mit den aktuellen Lohnpfändungstabellen ab 1. Juli 2019
  • Über 40 Beispielberechnungen für alle wichtigen Fälle
  • Alle relevanten Rechtsvorschriften aus ZPO und BGB
  • Vorpfändung: Rangfolge merken und Frist berechnen
  • Drittschuldnererklärung: Worüber Sie Auskunft geben müssen
  • Schritt für Schritt den pfändbaren Betrag berechnen
  • Berechnung der Lohnpfändung nach der Nettomethode
  • Umgang mit Sonderfällen: Mehrere Einkommen, Lohnrückstände und Vorauszahlungen

Arbeitshilfen online:

  • Lohnpfändungsrechner
  • Berechnungsformular
  • Muster für Drittschuldnererklärung und Hinterlegungsantrag
  • Muster zur Erklärung der Unterhaltspflichten

 

10. Auflage 2019 | Artikelnummer: 03828-0012